Stiftung SAVEVA

Wir sind eine gemeinnützige, in der Stadt Medellín rechtlich anerkannte Stiftung, registriert unter der Nummer 901116158-2 (NIT) in Medellín, Kolumbien.

Drei Mitglieder haben ihre Ideen zusammengelegt: Dr. Alex Beck, geschäftsführender Vorstand der Assoziation für ökologische Lebensmittelhersteller, Andreas Eschbach, deutscher Schriftsteller, dessen Romane bereits zu Lebzeiten an so mancher Schule im Unterricht behandelt werden, und Andreas Mayr, Bauherrenberater für Großprojekte in der Photovoltaik, seit 2017 ehrenamtliche Vollzeitleitung der Stiftung.

SAVEVA sind die englisch-sprachigen Anfangsbuchstaben der Elemente: Sun, Air, Water, Earth, plus dem wiederverwerteten Pflanzenabfall (Waste) und dem daraus resultierenden Erntegewinn (Accumulation). Sie wurden aber zur besseren Aussprache latinisiert =  SAVEVA.

Es geht uns um eine neue Vision des Lebens – im Einklang mit Gott und der Natur.

Daher sind unsere Aufgabengebiete auch so vielfältig: ökologischer Anbau, traditionelle Verarbeitungsweisen, Schutz von traditionellen Familienbetrieben, Selbstversorgung, Loslassen von Abhängigkeiten, biodiverse Ernährung, Naturabenteuer und Gemeinschaft.

2019 haben wir die Förderung der traditionellen Zuckerrohr-Mühlen von Bergbauern-Familien als unser Anliegen hinzugenommen.Seit 2020 haben wir den Anbau und die Verarbeitung der Yacon Wurzel stark vorangetrieben, um eigene Erzeugnisse herzustellen und die daraus resultierenden Einnahmen als wirtschaftliches Standbein aufzubauen.

Dieses Programm dient dem Erhalt von Bergbauern Familienmühlen, die leider keinerlei Chance gegen den aktuellen Weltmarktpreis für Zucker haben.

Auch die Einnahmen des Reise- und Praktikumsangebotes kommen unseren Projekten zugute und sind somit ein weiteres Standbein für unsere noch zu entfaltenden Stiftungs-Ziele.

Im Jahr 2021 werden 2 weitere Projekte folgen:

Soziales Engagement zur Rehabilitation von Drogenabhängigen in Medellín:

Finanzierung des Projektes durch SAVEVA, Zusammenarbeit mit christlichen Partnergemeinden vor Ort als auch mit der Gemeinde der freien Evangeliums-Christen in Meppen / Norddeutschland.

Ökologisches Engagement:

Erhalt seltener Arten. Programm zur Anpflanzung weißer Kakaobäume, ökologischer Anbau und Kultivierung von weißem und dunklem Kakao.

Projekte 2022:

Erwerb von Land für die wachsenden Anbauvorhaben der Stiftung, Bau einer Finca, Verlagerung der Stiftungsverwaltung von Medellín auf das Land.

Alle Erlöse aus dem Verkauf unserer Erzeugnisse kommen den sozialen und ökologischen Projekten der gemeinnützigen Stiftung in Medellín zugute.Unsere Projekte werden das ganze Jahr über von Studenten besucht, die bei uns ihre Auslandspraktikas absolvieren.

Wir unterhalten für diesen Zweck ein 250 qm großes Gästehaus.

Besucher sind jederzeit willkommen!

Wir bieten auch eine 2-wöchige Erlebnisreise an mit Reisen und Bergwandern, Yacon Sirup und Pralinen Herstellung in unserer Schokoladenfabrik, Beachvolleyball, biodiverser Vollverpflegung und diversen Workshops für Gesundheit, Gemeinschaft, ökologisch-soziales Engagement, Körperbalance und Flexibilität.

4-Wochen Praktikum: Rehabilitation von Abhängigkeiten, Auftanken in den Elementen, Projekt neue Vision des Lebens, Schutz weißer Kakaobäume.Weitere ausführliche Informationengibt es hier: www.saveva.de